ZuidWestHoek, Ossendrecht (NL)

Bauherr:
Hevo Den Bosch,
Ons Middelbaar,
Onderwijs Tilburg

Leistungsphase:
Leistungen bei Gebäuden
gem. Teil II, § 15 HOAI, LPH 1-8/9
Leistungen bei Freianlagen, LPH 1-8/9

Fläche BGF: 6.885 m²

Besonderheit:
1. Berufskolleg
2. Wunsch des Bauherren: Farbig und transparent
3. Übersicht: Gesehen werden

Die Masse der
Gebäude ist kompakt, aber luftig. Leerräume, Ausblicke und Oberlichter Beziehung wird ständig zwischen den Etagen in dem Gebäude und der Umgebung gesucht. Die kompakte Stapelung von Funktionen macht die Schule eine dynamische und spannend, die Luft in dem Gebäude ermöglicht Erholung und Entspannung. Die gewählte Form Renditen günstigen brutto netto Verhältnisse und ist somit energetisch günstig. Bearbeiten der kompakten Masse der Beziehung mit der Landschaft wird verbessert. Mit Überhänge an der Front geschützten Ort erstellt und betreibt das Outdoor-Bereich, wenn sie drinnen waren. Die Kerben an der Spitze werden zur Verfügung zu stellen. Die obere Etage genügend Tageslicht

Die Fassade ist weitgehend aus einer Kombination von schmalen, flachen, farbige Stahlpaneelen. Die horizontalen Linien auf den Boden Kanten Importe für natürliche Belüftung und versteckt die Außenjalousien. Je nach zugrunde liegendem Merkmal der Fassade ist manchmal ganz geschlossen (Gymnasien) oder mehr transparent. Das Auditorium / bleibt Raum ist voll verglast. Der fließende Übergang von innen nach außen ist auch hier die meisten zu spüren. Dies wird durch die nach innen gerichtete Fortsetzung der Wand Material verstärkt.

Die Fassade stellt den skulpturalen Charakter des kompakten Gebäudes. Dies schafft eine schrullige, markante Bild der Schule in der "versteckten" Waldzimmer. Die Fassade nähert sich die Schule als ein kohärentes Ganzes (keine der Abschnitte in der Fassade Profil tatsächlich stärker als die andere). Auf der skulpturalen Abstraktion des Außen ist überraschend offen, transparent und Land im Inneren.



« Back